Schlagwort: Leistungskatalog

Erstattungsausschlüsse in der GKV

Erstat­tungs­aus­schlüs­se in der gesetz­li­chen Kran­ken­ver­si­che­rung

Nicht alles was ein Arzt ver­ord­nen kann, ist auch zulas­ten der GKV abrech­nungs­fä­hig. Der Gesetz­ge­ber beschränkt die Ver­sor­gung der Bevöl­ke­rung mit dem den Kran­ken­kas­sen auf­er­leg­ten Wirt­schaft­lich­keits­ge­bot auf das Wesent­li­che. Leis­tungs­um­fang der GKV Grund­sätz­lich haben Ver­si­cher­te gemäß § 12 SGB V ledig­lich Anspruch aus eine aus­rei­chen­de, zweck­mä­ßi­ge und wirt­schaft­li­che Leis­tun­gen. Davon ist die Arz­nei­mit­tel­ver­sor­gung nicht aus­ge­schlos­sen.…
Wei­ter­le­sen


April 4, 2019 0
GKV-Institut

Unter­schied gesetz­li­che und pri­va­te Kran­ken­ver­si­che­rung

Die Fra­ge, ob in Deutsch­land eine „Zwei-Klas­­sen-Medi­zin“ exis­tiert, steht regel­mä­ßig auf der poli­ti­schen Agen­da. Einer genaue­ren Ver­gleichs­ana­ly­se des Leis­tungs­um­fangs von GKV und PKV wid­met sich der fol­gen­de Bei­trag “Unter­schied gesetz­li­che und pri­va­te Kran­ken­ver­si­che­rung”. Ein­lei­tung Zuletzt führ­te die in Grund­zü­gen beleg­te Ungleich­be­hand­lung zwi­schen gesetz­lich und pri­vat ver­si­cher­ten Pati­en­ten[1] zur Ver­ab­schie­dung des Ter­­min­­ser­vice- und Ver­sor­gungs­ge­set­zes (TSVG) wel­ches…
Wei­ter­le­sen


Februar 1, 2019 0