Kategorie: Sozialrecht

Unterschied gesetzliche und private Krankenversicherung

Unter­schied gesetz­li­che und pri­va­te Kran­ken­ver­si­che­rung

Die Fra­ge, ob in Deutsch­land eine „Zwei-Klas­­sen-Medi­zin“ exis­tiert, steht regel­mä­ßig auf der poli­ti­schen Agen­da. Einer genaue­ren Ver­gleichs­ana­ly­se des Leis­tungs­um­fangs von GKV und PKV wid­met sich der fol­gen­de Bei­trag “Unter­schied gesetz­li­che und pri­va­te Kran­ken­ver­si­che­rung”. Ein­lei­tung Zuletzt führ­te die in Grund­zü­gen beleg­te Ungleich­be­hand­lung zwi­schen gesetz­lich und pri­vat ver­si­cher­ten Pati­en­ten[1] zur Ver­ab­schie­dung des Ter­­min­­ser­vice- und Ver­sor­gungs­ge­set­zes (TSVG) wel­ches…
Wei­ter­le­sen


Mai 30, 2019 0
Substitutionsaustauschliste

Sub­sti­tu­ti­ons­aus­schluss­lis­te

Die­ser Lern­text befasst sich mit der Sub­sti­tu­ti­ons­aus­schluss­lis­te. Dabei geht es nicht um die Behand­lung opi­at­ab­hän­gi­ger Pati­en­ten, son­dern um das Aus­tausch­ver­bot von ärzt­lich ver­ord­ne­ten Arz­nei­mit­teln. Sub­sti­tu­ti­ons­ver­bot? Für ärzt­li­che Ver­ord­nun­gen besteht nach in Apo­the­ken § 17 Abs. 5 ApBe­trO ein grund­sätz­li­ches Sub­sti­tu­ti­ons­ver­bot. Dies bedeu­tet, dass die abge­ge­be­nen Arz­nei­mit­tel den ver­schrie­be­nen Mit­teln ent­spre­chen müs­sen. Liest man die Vor­schrift…
Wei­ter­le­sen


Mai 9, 2019 0
Retaxation in der Apotheke

Reta­xa­ti­on in der Apo­the­ke?!

Eine Reta­xa­ti­on in der Apo­the­ke ist ärger­lich und das The­ma pola­ri­siert. Die­ser Lern­text wid­met sich den recht­li­chen Grund­la­gen und bringt Trans­pa­renz in das Ver­fah­ren. Ver­sor­gung über For­ma­lia Es ist ein alt­be­kann­ter Vor­gang: Der Pati­ent kommt mit einer Ver­ord­nung vom Arzt und löst die­se in der Apo­the­ke sei­ner Wahl ein. Er erhält neben dem Arz­nei­mit­tel noch…
Wei­ter­le­sen


April 5, 2019 0
Rechtsbeziehungen zum GKV-Patienten bei der Arzneimittelabgabe in der Apotheke

Rechts­be­zie­hun­gen zum GKV-Pati­en­ten bei der Arz­nei­mit­tel­ab­ga­be in der Apo­the­ke

Die Rechts­be­zie­hun­gen bei der Arz­nei­mit­tel­ab­ga­be in der Apo­the­ke wer­den erst dann kom­pli­ziert, sobald die GKV ins Spiel kommt. Hier gilt der Grund­satz, dass der Pati­ent zwar Ansprü­che gegen­über der Apo­the­ke hat, die­se aber nicht gegen ihn. Ler­ne nun alles zu den Rechts­be­zie­hun­gen zum GKV-Pati­en­­ten bei der Arz­nei­mit­tel­ab­ga­be in der Apo­the­ke. Ver­trags­si­tua­ti­on mit der GKV Wäh­rend…
Wei­ter­le­sen


Februar 10, 2019 0